Kurabgabe

Information über die gültigen Kurabgaben in der Feriengemeinde Blekendorf. Damit können wir gewährleisten, dass Ihr Ostsee Urlaub so angenehm wie möglich gestaltet werden kann.

Alle Gäste, die aus der Feriengemeinde Blekendorf eine Ostseecard bekommen haben,
sind von den Parkgebühren befreit.

In allen 8 Dörfern unserer Gemeinde wird Kurabgabe erhoben in der Zeit von

Vorsaison:        1.5. bis 31.5.

Hauptsaison:   1.6. bis 31.8.

Nachsaison:     1.9. bis 15.9

Kinder bis einschließlich 17 Jahren sind von der Kurabgabe befreit


karte_ul

ostseecard* – Wer sie hat, hat mehr vom Urlaub!

Jetzt ist im Urlaub mehr für Sie drin! Die ostseecard*  bietet Ihnen jede Menge exklusive Angebote, Rabatte und andere Vergünstigungen.
Schon können Sie kräftig sparen!

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • freier Strandzugang in 19 Ostseebädern von Glücksburg bis Travemünde
  • zahlreiche Vergünstigungen bei unseren Partnern
  • ermäßigte Spezialangebote in jedem der 19 Ostseebädern
  • zusätzliche regionale Angebote Ihres Urlaubsortes

 

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.ostseecard.de

 

 


Sehlendorfer Strand – Preise ab 01.01.2016

Kurabgabe / OstseeCard

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind kurabgabebefreit.

Für Gäste aus der Feriengemeinde Blekendorf sind die Parkgebühren im Preis der OstseeCard inklusive

Vor- + Nachsaison
Erwachsener 1,50 € pro Tag
Schüler ab 18 J., Studenten, BFDler 0,50 € pro Tag
nur nach Vorlage des Nachweises
Hauptsaison
Erwachsener 3,00 € pro Tag
Schüler ab 18 J., Studenten, BFDler 1,50 € pro Tag
nur nach Vorlage des Nachweises
Saisonkarte Erwachsene 48,00 € Saison
Saisonkarte Schüler ab 18 J., Stud., BFDler 24,00 € Saison
 
 
 
 

Schüler ab 18 Jahren, Studenten, Freiwilligen Dienstleistende müssen sich durch Schulbescheinigung oder -ausweis / Studentenausweis legitimieren, sonst werden sie wie Erwachsene berechnet.

Gäste erhalten von Ihrem Vermietbetrieb einen Anmeldebogen/Meldeschein, mit dem in der Kurverwaltung die Kurabgabe berechnet wird und die OstseeCard ausgehändigt wird.

Ermäßigung  von 50% nach Vorlage des Behindertenausweises  ab 70% Grad der Behinderung
und Ermäßigung von 100% nach Vorlage des Behindertenausweises ab 91%  Grad der Behinderung.

Der Eintrag „B“ berechtigt die Betreuungsperson die gleichen Ermäßigungen in Anspruch zu nehmen.